Archiv für April 2009

30. April 2009: Tennessee Eisenberg

Am 30. April 2009 wurde in Regensburg der 24-jährige Musikstudent Tennessee Eisenberg erschossen. Vor Ort befanden sich 8-10 Polizisten. Zwei von ihnen schossen ihre Magazine leer: 16 Kugeln wurden abgefeuert, 12 trafen Tennessee, davon 7 von hinten, eine der letzten ins Herz.

12 Fakten:

  • 8 Polizisten trafen auf einen Musikstudenten (24 Jahre, 184cm, 70kg).
  • Tennessee war allein in seiner Wohnung. Es ging von ihm keine Gefahr gegenüber Dritten aus.
  • Tennessee stand nicht unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol.
  • Niemand wurde durch Tennessee verletzt.
  • Der Gutachter der Staatsanwaltschaft hat die Leiche nicht auf Pfefferspray- oder Schlagstock-Einsatz untersucht. Er hat die Schusskanäle nicht skizzert. Er hat keine Gewebepräparationen erstellt.
  • Tennessee hatte keine Spuren von Pfefferspray im Gesicht oder in den Augen. Es wurden bei ihm keine Hämatome (Blutergüsse) gefunden, die auf einen Schlagstockeinsatz hindeuten.
  • Zwei Polizisten schossen jeweils ihr Magazin leer: 16 Schüsse. 12 Treffer. Sieben der Treffer kamen von hinten. Einer der letzten Schüsse ging ins Herz.
  • Die Angehörigen wurden von der Polizei nicht über den Vorfall informiert. Sie erfuhren vom Tod Tennessees über Umwege aus der Presse.
  • Die Polizisten wurden nach der Tat tagelang nicht zu dem Vorfall befragt.
  • Die Staatsanwaltschaft sprach anfangs von Notwehr bzw. Nothilfe, wollte sich aber später hierzu nicht mehr äußern.
  • Die Polizisten waren nach dem Vorfall wieder normal im Streifendienst tätig.
  • Fast vier Monate nach dem Vorfall gibt es noch immer keinen veröffentlichten Ermittlungsbericht durch die Staatsanwaltschaft.

Weitere Infos auf 12 Kugeln – 12 Fragen und der Seite der Familie und Freund_innen

1. April 2009: Ian Tomlinson

Am 1. April 2009 starb Ian Tomlinson bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in London an einem Herzinfarkt. Tomlinson war zuvor von Polizeikräften angegriffen worden. Er wurde zuerst auf den Boden geworfen und dann getreten. Augenzeug_innen berichten zudem davon, dass Tomlinson mit Knüppeln geschlagen worden sei.

Berichte: